Kinder- und Jugendschutz für NRW

Eingetragener Verein

Das satzungsmäßige Ziel der Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz (AJS) Landesstelle Nordrhein-Westfalen e.V. (Köln) ist die Förderung des gesetzlichen und erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes in NRW.

Die AJS wurde 1953 als Aktion Jugendschutz Landesarbeitsstelle NRW gegründet – mit Unterstützung der damaligen Obersten Landesjugendbehörde, dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS).

Zur Erfüllung der Aufgaben erhält die AJS eine Institutionelle Förderung aus Mitteln des Kinder- und Jugendförderplans NRW über die Oberste Landesjugendbehörde, dem Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport.

 

Vorstand der AJS

Vorsitzender:

Jürgen Jentsch
Persönliches Mitglied, 1985-2005 Mitglied des Landtags NRW, juergen.jentsch@t-online.de

 

Stellvertreter/-innen:

Gregor Gierlich
Landesjugendring NRW

Ulrike Werthmanns-Reppekus
Der Paritätische NRW

 

Kooptiert in den Vorstand:

Vertreter/in des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration NRW (MKFFI)

Vertreter/in des Ministeriums für Schule und Weiterbildung NRW (MSW)