Kinder- und Jugendschutz für NRW

1

Kinder und Jugendliche sollen zu starken Persönlichkeiten erzogen werden, die ihr Konsumverhalten hinterfragen und etwa die Strategien der Werbeindustrie durchschauen.

Als Handlungsfelder ergeben sich Konsumerziehung (u.a. Umgang mit Taschengeld, Werbung, Mediennutzung) und Suchtprävention (u.a. Drogen, Glücksspiel, exzessiver Alkoholkonsum).

Aktuelles zum Thema Konsum / Sucht

  • [advps-slideshow optset="12"]