Kinder- und Jugendschutz für NRW

Header Konsum / Sucht

Kinder und Jugendliche sollen zu starken Persönlichkeiten erzogen werden, die ihr Konsumverhalten hinterfragen und etwa die Strategien der Werbeindustrie durchschauen.

Als Handlungsfelder ergeben sich Konsumerziehung (u.a. Umgang mit Taschengeld, Werbung, Mediennutzung) und Suchtprävention (u.a. Drogen, Glücksspiel, exzessiver Alkoholkonsum).

Aktuelles zum Thema Konsum / Sucht

  • Fortbildung „Games im Fokus der Jugendhilfe“

    Die zweitägige Veranstaltung im Rahmen der Spielemesse „gamescom“ richtet sich an Multiplikatorinnen und Multiplikatoren aus der Jugendhilfe, die einen Einblick in die Welt der Games haben möchten.

    AJS FORUM 2/2018 erschienen

    In dieser Ausgabe als Artikel zum Download: „Von Menschen und Maschinen. Pädagogische Fachkräfte können Digitalisierung aktiv mitgestalten.“ (Nora Fritzsche, AJS)

    ELTERNTALK Materialien zum Download – mehrsprachig!

    Rund um das Projekt ELTERNTALK NRW veröffentlichen wir auch Infomaterialien zur Medienerziehung. „Smartphone -Führerschein“ (Broschüre) und Tipps für Eltern zur „Mediennutzung in der Familie“ (Faltblatt | Abb. links) sind mehrsprachig angelegt und stehen jetzt kostenfrei […]

    Online-Spielsucht offiziell als Krankheit anerkannt

    Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat nach mehrjähriger Entwicklung einen neuen ICD-Standard verabschiedet. Erstmals wird in diesem die Computerspielsucht als eine eigenständige Krankheit aufgenommen – Gaming Disorder. Weil der ICD die Grundlage ärztlicher Diagnose und somit auch […]

    Neue Schutzprogramm-App „Google Family Link“

    Mithilfe der neuen App können Eltern Kinderkonten für ihre Kinder unter 13 Jahren einrichten und verwalten. Über die App erfolgt eine detaillierte Überwachung der Gerätenutzung: wöchentliche und monatliche Aktivitätenprotokolle werden erstellt und können abgerufen werden. Nachdem […]