Kinder- und Jugendschutz für NRW

News-Übersicht
Aktuelles / Gewalt / Medien/ 07.03.2019

SAG WAS! – eine polyperspektivische und multimediale Arbeitshilfe zum Thema Cyber-Mobbing

Schülerinnen und Schüler einer Berufsschule haben sich mit dem Thema „Cybermobbing“ beschäftigt und versucht, Hilfestellungen zum Thema zu finden.
Sie selbst erstellten dazu eine Medien-Box, um ins Gespräch zu kommen anhand einer lebensnahen Story, die mit verschiedenen Medien umgesetzt wurde.  Es entstanden (Kurz-)Geschichten, ein Hörspiel, ein Podcast, ein Tagebuch, eine Fotostory, ein Comic, fingierte Screenshots von Social Media-Profilen, ein Hörbuch, YouTube-Videos, eine Hyperlink-Entscheidungsgeschichte, Mobbingkarten sowie eine Foto-Strecke von Emotionen. Besonders ist, dass eine Geschichte aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt wird, denn nicht nur Täter und Opfer haben damit zu tun, sondern auch das Umfeld, Mitwisser, Wegschauer, Nichtseher und Unwissende.

Um die Box im Alltag einsetzen zu können, wurde zusammen mit einem pädagogischen Team ein Handbuch entwickelt, das schon einige Ideen für den Einsatz in Schulen, Jugendzentren oder auch zu Hause mitbringt. Alles ist frei nutzbar. Die Box wurde mit dem Dieter-Baake-Preis 2018 für medienpädagogische Projekte ausgezeichnet.

Zielgruppen:

  • Alle Jugendlichen ab 12 Jahren, die in ihren Lebensumfeldern mit Mobbing konfrontiert werden und nach Hilfe und Unterstützung und Handlungsalternativen suchen.
  • Lehrer*innen, Jugendgruppenleiter*innen und andere Pädagog*innen, die in ihren Arbeitsbereichen nach Material suchen, um mit Jugendlichen ins Gespräch zu kommen.
  • Eltern, Freunde und Verwandte, die Rat und Hilfe suchen, wie man Situationen erkennen und den Betroffenen helfen kann.

 

Quelle: SAG WAS! und dieter-baake-preis.de 

 

 

Diesen Artikel weiterempfehlen: