Kinder- und Jugendschutz für NRW

News-Übersicht
AJS-News / Medien/ 14.11.2018

NRW-Staatssekretär Andreas Bothe besucht Projekt ELTERNTALK NRW in Bonn

Am Dienstag den 13. November 2018 traf Staatssekretär im Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW Andreas Bothe Mütter und Väter aus Bonn im Bildungs- und Familienzentrum Haus Vielinbusch in Bonn und nahm an einem Elterntalk teil.

„Das Besondere an dem Projekt Elterntalk ist die lockere Atmosphäre. Bei Gesprächen mit anderen Eltern im privaten Kreise, die ähnliche Fragen, Erfahrungen und auch Unsicherheiten in der Medienerziehung mit ihren Kindern haben, redet es sich viel leichter“, erklärt Staatssekretär Andreas Bothe.

Elterntalk geht davon aus, dass Eltern Expert*innen in eigener Sache sind. In den Gesprächen geht es nicht um „richtig“ oder „falsch“. Bewertungen oder Verurteilungen spielen hier keine Rolle. Eltern bekommen Tipps von anderen Eltern.

„Bei den Eltern-Talks bestimmen Mütter und Väter die Richtung der Diskussion. Es gibt hier keine Ratschläge und Belehrungen von außen“, ergänzt Staatssekretär Andreas Bothe. Mit dem Peer-Ansatz „Eltern für Eltern“ ist Elterntalk NRW ein niedrigschwelliges, interkulturelles und lebensweltorientiertes Präventionsangebot, das auch Eltern anspricht, die sich bei institutionell gebundenen Formen der Elternbildung eher zurückhalten.

 

 

 

Diesen Artikel weiterempfehlen: