Kinder- und Jugendschutz für NRW

Header Sekten und Psychokulte

Der religiöse und weltanschauliche Pluralismus ist eine Herausforderung für alle, insbesondere junge Menschen. Er bietet zwar größtmögliche individuelle Freiheiten, birgt aber auch Risiken, mögliche Konflikte nicht zu erkennen und die falsche Wahl zu treffen.

Das Informations- und Dokumentationszentrum Sekten/Psychokulte (IDZ) bietet Orientierungshilfe durch sachliche Informationen zu neuen religiösen und ideologischen Gemeinschaften und Psychogruppen, zu Angeboten auf dem Esoterik- und Lebenshilfemarkt, zu Islamismus und Salafismus (u.a.). Bei Bedarf helfen wir bei der Suche nach einer geeigneten Beratungsstelle.

Wir sind in unserer Arbeit keiner religiösen, weltanschaulichen oder anderen interessengemeinschaftlichen Richtung verpflichtet und orientieren uns an dem staatlichen Neutralitätsgebot.

Aktuelles zum Thema Sekten & Psychokulte

  • Website bildmachen.net ist online

    Auf der neuen Website bildmachen.net finden sich Infos zu den kostenfreien Workshops und Fortbildungen.

    Ausserdem eine HALL OF MEME mit Memes, die Jugendliche in den Workshops erstellen.

    AJS FORUM 2/2018 erschienen

    In dieser Ausgabe als Artikel zum Download: „Von Menschen und Maschinen. Pädagogische Fachkräfte können Digitalisierung aktiv mitgestalten.“ (Nora Fritzsche, AJS)

    Online Prävention: Projekt “bildmachen“ – Noch wenige Workshop-Termine frei!

      Jugendliche sind im Internet zunehmend mit digitalen Gewaltformen und radikaler Propaganda konfrontiert. Verschwörungstheorien und Falschinformationen, Hate Speech und Shitstorms gehören zum digitalen Alltag. Islamistische und rechtsextremistische Akteur_innen buhlen um ihre Aufmerksamkeit. Vor diesem Hintergrund […]

    Antisemitismus an Schulen: Neues Infoportal für Lehrkräfte

    Unter dem Titel „Kommentierte Materialsammlung zur Vermittlung des Judentums“ haben der Zentralrat der Juden und die Kultusministerkonferenz Material für Lehrer_innen gesammelt, dass auf dem gemeinsamen Infoportal nun online verfügbar ist. Das Portal wurde gestern bei […]

    AJS FORUM 1/2018

    Top-Thema dieser Ausgabe „You can´t be, what you can´t see. Geschlechter-darstellung im (Kinder-)Fernsehen.“