Kinder- und Jugendschutz für NRW

News-Übersicht
Gewalt/ 26.01.2018

Neuveröffentlichung als Onlinebuch

Unter dem Titel „Gewaltprävention in NRW – Reader mit Beiträgen der AJS von 1982 bis heute“ wird die Gewaltpräventionsarbeit der AJS in NRW dokumentiert und stellt insbesondere für die Fachpraxis eine Bereicherung dar.

Der Reader bündelt in den chronologisch und thematisch übersichtlich angeordneten Texten Informationen zu Erscheinungsformen, Ausmaß und Ursachen von Gewalt. Wer auf der Suche nach fundiertem Fachwissen und praxisnahen Handlungsansätzen zu Gewaltphänomenen wie Jugendkriminalität und Jugendgewalt, Gewalt in Medien, salafistische Radikalisierung oder nach Wirkungsweisen von Sanktionen ist, erhält einen themenspezifischen Überblick.

Gleichermaßen weckt das Lesen des Readers und die Beschäftigung mit dem komplexen Thema Gewaltprävention die Neugier und motiviert, sich mit bestimmten zeitgeschichtlichen und inhaltlichen Fragestellungen tiefgründiger auseinanderzusetzen.

Die Artikel sind überwiegend von AJS Mitarbeiter*innen verfasst und im AJS FORUM veröffentlicht worden. Der Reader kann zunächst als Onlinebuch gelesen werden. Die Druckversion erscheint im DIN A4 Format mit 245 Seiten und folgt in Kürze.

Diesen Artikel weiterempfehlen: