Kinder- und Jugendschutz für NRW

News-Übersicht
AJS-News / Medien / Sucht/ 29.01.2018

Elterntalk NRW wächst weiter

Das Projekt Elterntalk NRW wird fortgeführt. An weiteren Standorten in NRW werden Moderator*innen geschult, um Gesprächsrunden von Eltern zu begleiten. Die AJS kooperiert für Elterntalk NRW mit Jugendämtern oder anderen Partnern vor Ort.

Ab welchem Alter ein Smartphone? Wie surft mein Kind sicher? Wie viel Fernsehen ist sinnvoll? Im Alltag von Familien geht es tagtäglich um Medien und Fragen der Erziehung. Hier setzt Elterntalk NRW an und bringt Eltern miteinander ins Gespräch.

160809_VRZ_EtalkIn einer zweijährigen Pilotphase wurde der Peer-to-peer-Ansatz zur Elternbildung an drei Standorten in NRW erprobt. Nun hat das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW die Förderung des Projekts für drei weitere Jahre verlängert. Eine schrittweise Ausweitung von Elterntalk NRW in weiteren Regionen ist geplant.

Für die Umsetzung von Elterntalk NRW sucht die AJS noch weitere Partner vor Ort. Interessierte Jugendämter, Wohlfahrtsverbände oder andere kommunale Träger können sich gerne bei der AJS melden.

Info-Flyer Elterntalk NRW (PDF)

Elterntalk NRW_Tipps  Medienerziehung (PDF)

Team Elterntalk bei der AJS:
Matthias Felling, Susanne Philipp, Anke Lehmann, Nadine Schicha
Tel.: 0221 – 92 13 92 27
team@elterntalk-nrw.de
www.elterntalk-nrw.de

 

Diesen Artikel weiterempfehlen: