AJS Newsletter / Dezember 2017

---

Liebe Leserinnen und Leser,

zum Jahresende haben wir noch einmal eine bunte Sammlung an Neuigkeiten zusammengestellt. Die AJS präsentiert eine neue Arbeitshilfe aus dem aber sicher!-Netzwerk, ein Merkblatt zum Thema „eSports und Jugendschutz", das aktuelle AJS FORUM (4/2017) und fachlich interessante Veranstaltungen im kommenden Jahr.

Damit verabschieden wir uns in die Weihnachtspause und wünschen Ihnen ein fröhliches Weihnachtsfest mit Ihren Lieben, Zeit zur Entspannung, Besinnung auf die wichtigen Dinge und viele Lichtblicke im kommenden Jahr!

Kommen Sie gut und vor allem gesund ins neue Jahr und freuen SIe sich mit uns auf spannende Jugendschutz-Themen in 2018.:-)

 
Herzlich,

das Team der AJS

---

Neues aus der AJS

AJS FORUM 4/2017 ist erschienen
Diesmal ein Artikel zum Thema eSports zum Download und für 12 Euro im Jahresabo

AJS-Merkblatt "eSports und Jugendschutz"
Orientierungshilfe zur Bewertung von eSports-Veranstaltungen aus Jugendschutzsicht

Neue AJS Arbeitshilfe: Prävention von sexuellen Übergriffen
Jetzt per Mail bei der AJS bestellen (14,50€ inkl. Versankosten)

Fachtag "Was geht mich das an? Die Schwierigkeit Antisemitismus zu thematisieren."
Kooperation mit IDA NRW u. Landesjugendring am 6.3.2018 in Münster 

Weiterbildung "Plan P. - Jugend stark machen gegen salafistische Radikalisierung"
Weiterbildung in drei Modulen. Start am 1./2.2.2018 > Jetzt anmelden!

---
---

Folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter:

---