AJS Newsletter / Januar 2016

---

Liebe Leserinnen und Leser,

Die Gewalttaten an Silvester haben viele Kinder, Jugendliche und deren Eltern verunsichert. Große Festivitäten mit vielen Menschen, wie der anstehende Straßenkarneval, werden nun mit Sorge betrachtet.

Damit sich Kinder und Jugendliche im anstehenden Feiertrubel sicherer fühlen können, haben wir ein paar Tipps zusammengestellt.

Außerdem liefern wir brandneue Termine für unsere Workshops "Cyber-Mobbing begegnen" und "No Blame Approach".

Wir wünschen Ihnen fröhliche und ausgelassene Karnevalsfeiertage!


Das Team der AJS

---

Neues aus der AJS

Pressemitteilung der AJS
Karneval 2016: Jeck feiern - Grenzen respektieren!

Neue Workshop-Termine im April und Juni
Cyber-Mobbing begegnen - Methoden und Ansätze zur Prävention

No Blame Approach-Workshop am 17.3.
Mobbing-Interventionsansatz ohne Schuldzuweisungen

Tagung zum Thema Rassismus am 16.2. in Münster
Rassismus - War da was? Pädagogisches Handeln in der Migrationsgesellschaft

Die AJS auf der Bildungsmesse didacta in Köln
Zum Medienpass NRW beim Forum Unterrichtspraxis

Ab Mai startet eine neue EMJU-Kursreihe zur Elternarbeit
Weiterbildung zur Fachkraft für medienpädagogische Elternarbeit

---
---

Folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter:

---