Kinder- und Jugendschutz für NRW

News-Übersicht
Gewalt/ 05.07.2018

Lagebild Jugendkriminalität NRW 2017

Das neue Lagebild Jugendkriminalität für NRW der Polizeilichen Kriminalprävention des Landes wurde veröffentlicht.

Von 2016 auf 2017 sank die Anzahl der Tatverdächtigen unter 21 Jahren. Die Anzahl der Taten unter Alkoholeinfluss sank ebenfalls. Im Jahr 2017 stieg die Anzahl der Tatverdächtigen unter 21 Jahren bei den Rauschgiftdelikten erneut. Das Lagebild Jugendkriminalität und Jugendgefährdung NRW zeigt jährlich auf, wie sich Jugendkriminalität im Zwei- und Zehnjahresvergleich anhand der Aufzählung der Tatverdächtigen unter 21 Jahren entwickelt.

Neue Präventionsprojekte sollen helfen, aus extremistischen und salafistischen Gruppen auszusteigen und die Spur zu wechseln. Das AJS-Projekt Plan P wird vorgestellt.

 

Bild und Quelle: polizei.nrw

 

Diesen Artikel weiterempfehlen: