Kinder- und Jugendschutz für NRW

No Blame Approach Mobbing-Interventionsansatz ohne Schuldzuweisungen, zweitägiger Praxisworkshop

Der „No Blame Approach“ ist eine seit Anfang 2000 in Deutschland erfolgreich angewandte Methode, Mobbing in der Schule wirksam zu begegnen.

Der Ansatz zielt primär darauf, Lösungen für den betroffenen Schüler / die betroffene Schülerin zu finden und ihr Leiden zu beenden.

Die Wirksamkeit liegt darin begründet, dass die am Mobbing beteiligten Schülerinnen und Schüler in einen Gruppenprozess einbezogen werden, der darauf zielt, die Mobbing-Handlungen zu stoppen. Auf Schuldzuweisungen und Strafen wird verzichtet. Die praktischen Erfahrungen mit diesem Ansatz zeigen, dass Mobbing in vielen Fällen innerhalb von 14 Tagen gestoppt werden kann. Im Workshop werden die wesentlichen Schritte des Ansatzes vorgestellt und trainiert.

Der „No Blame Approach“ gibt pädagogischen Fach und Lehrkräften ein praktisches Instrument an die Hand, um Mobbing schnell und dauerhaft zu beenden.

 

ReferentInnen

Von Fairaend – Praxis für Konfliktberatung, Mediation, Supervision und Weiterbildung (Heike Blum, Detlef Beck) – ausgebildete NBA-Trainer/innen (jeweils zwei Trainer/innen) führen den Workshop durch.

 

Zielgruppe der Fortbildung

  • Lehrer/innen, Schulsozialarbeiter/innen und andere Fachkräfte, die an Schulen (und Jugendarbeit) mit Kindern und Jugendlichen arbeiten. Multiplikator/innen aus dem Bereich Jugendhilfe / Jugendamt

 

Inhalte der zweitägigen Fortbildung

  • Mobbing erkennen: Handlungen, Signale, Definition
  • Vorstellung der drei Schritte des No Blame Approach
  • Training: Gespräch mit dem/der Mobbing betroffenen Schüler/Schülerin
  • Training: Gesprächsführung mit der Unterstützungsgruppe, in der die „Akteure“ einbezogen werden
  • Wie weiter nach der Intervention?
  • Umgang mit besonderen und herausfordernden Situationen in der Unterstützungsgruppe
  • Wie die Eltern gewinnen? Elterngespräche konstruktiv führen
  • Rahmenbedingungen zum Umgang mit Mobbing an der Schule

 

Termin

28.11.2017 und 29.11.2017

von jeweils 9:00 bis 9:30 Uhr Stehkaffee

Beginn 9:30 Uhr, Ende: 17:00 Uhr

 

ReferentInnen

Von Fairaend – Praxis für Konfliktberatung, Mediation, Supervision und Weiterbildung (Heike Blum, Detlef Beck) ausgebildete NBA-Trainer/innen (jeweils zwei Trainer/innen) führen den Workshop durch.

 

Fragen


Bitte direkt an Dimitria Bouzikou, Tel. 0221-921392-21, Dimitria.Bouzikou@mail.ajs.nrw.de und Katja Roppes Durchwahl -11.

 

Ausschreibung als PDF

 

Anmeldung
Anrede*
Titel
Name:*
Arbeitsbereich*


Rechnungsanschrift:*
Institution/Amt*
Adresszusatz
Straße und Hausnr.*
PLZ*
Ort*


Telefon/-durchwahl*
-
mobil
-
E-Mail:*
Website
Essen*
Anmerkungen
Sicherheitsprüfung: Bitte die dargestellten Zeichen in das Feld eintragen!

Veranstaltungsdetails

  • 28.11.2017 - 29.11.2017
  • 09:00 - 17:00
  • Tagungs- und Gästehaus St. Georg

    50677 Köln
  • Kosten: 210,- €