Kinder- und Jugendschutz für NRW

News-Übersicht
Gewalt / Medien/ 30.05.2017

Tagesschau-Aktion gegen Hate Speech: sags-mir-ins-gesicht

„Hure“, „Verbrecher“, „Volksverräter“ – solche Beleidigungen sind Alltag in Diskussionen im Netz. Eine laute Minderheit dominiert digitale Diskursräume. Mit der Aktion Sag’s mir ins Gesicht will die Tagesschau nun etwas dagegen unternehmen und ein Zeichen setzen für eine bessere Diskussionskultur im Netz.

In einer Reihe von Live-Events fordern ARD-aktuell-Chefredakteur Kai Gniffke, NDR-Innenpolitik-Chefin Anja Reschke und WDR-Kollegin Isabel Schayani die Verfasser von Hasskommentaren auf, sich ihnen im Video-Dialog zu stellen. Alle drei sind selbst häufig Ziel von Hetzkommentaren und Beleidigungen.

 

Diesen Artikel weiterempfehlen: