Kinder- und Jugendschutz für NRW

News-Übersicht
Medien/ 30.05.2017

Stop Fake News! – Neues Unterrichtsmaterial zum Thema

94 Prozent der 14-24-jährigen ist im Netz schon auf Hass-Kommentare gestoßen. Das ergab eine Studie der Landesanstalt für Medien, die diese Woche vorgstellt wird.

Das Portal „Stop Fake News!“ auf dem Niedersächsischen Bildungsserver bietet umfassende Informationen und praxisnahe Materialien zum Thema. Neben aufbereiteten Unterrichtseinheiten finden sich dort z.B. auch ein Erklärvideo, anschaulich erläutert, was Fake News sind und wie sie sich erkennen lassen.

Wer konkrete Texte auf ihr „Fake-News-Potenzial“ hin testen will, kann dies mit der eigens entwickelten App „Fake News Check“ tun. Die App – eine Art „Fake News-Ampel“ – ist im App Store von Apple und bei Google Play kostenlos zum Download erhältlich. Anhand von 19 Fragen hilft sie dabei, eine Nachricht als seriöse Information oder Fake News einzuordnen. Die App kann auch im Unterricht eingesetzt werden. Für diesen Fall stehen auf dem Stop Fake News-Portal Unterrichtsvorschläge und Arbeitsmaterialien zur Verfügung.

Das komplette Materialangebot zum Thema „Fake News“ erhalten Interessierte kostenfrei über den folgenden Link: www.stop-fake-news.nibis.de

Bildnachweis: https://pixabay.com/de/users/geralt-9301/

 

Diesen Artikel weiterempfehlen: