Kinder- und Jugendschutz für NRW

News-Übersicht
AJS-News / Gewalt / IDZ/Sekten & Psychokulte / Medien/ 19.04.2017

Neue Webseite online: www.stimmefuerrespekt.de

Die AJS und die LAG Schulsozialarbeit NRW e.V. starten im Rahmen des Projekts „Stimme für Respekt. Gegen Extremismus“ ein neues Webangebot. Hier finden Fachkräfte alltagstaugliche Infos und Materialien zu den Themen Salafismus, Rechtsextremismus und Hate Speech. Zudem werden konkrete Praxisprojekte vorgestellt, die im Rahmen des Projekts gefördert wurden.

Die Webseite des Projektes „Stimme für Respekt. Gegen Extremismus. Prävention in der Schulsozialarbeit – Infos, Ideen, Impulse“ ist online.

Das Projekt der AJS möchte vor allem Schulsozialarbeiter/innen darin unterstützen, Maßnahmen zur Radikalisierungsprävention im schulischen Kontext zu verankern und eine differenzierte Betrachtungs- und Umgangsweise mit extremistischen Haltungen zu entwickeln.

Obgleich der Anlass des Projektes im extremistischen Salafismus liegt, geht es inhaltlich ebenso um andere Formen des politisch und religiös begründeten Extremismus. So werden auf der digitalen Bildungsplattform auch die Themen Rechtsextremismus/Rassismus und Hate Speech behandelt.

Auf der neuen Webseite gibt es drei Rubriken:


Unter der Rubrik Infos sind in kompakter und praxisorientierter Form grundlegende Informationen zu extremistischen Strömungen zusammengestellt. Pädagogische Fach- und Lehrkräfte können die Inhalte mitgestalten, indem sie eigene Fragen per Mail einreichen. Diese werden zeitnah beantwortet und ggf. in den Fragekatalog aufgenommen.

 

In der Rubrik Materialsuche ist eine Datenbank eingerichtet, die Interessierten schnell und einfach vielfältige Literaturhinweise, Textempfehlungen, pädagogische Handreichungen, Broschüren, Arbeitshilfen sowie Links zu anderen präventiven Angeboten und Projekten zur Verfügung stellt.

 

Die Rubrik Projekte dokumentiert konkrete praktische Handlungskonzepte. Die Praxisbeispiele sind im Rahmen des landesweiten Wettbewerbs „Stimme für Respekt. Gegen Extremismus“ entstanden, der 2016 stattfand. Auch in diesem Jahr wird es eine Wettbewerbsausschreibung für Schulsozialarbeiter/innen geben. Gesucht und gefördert werden Projektideen zu den Themen demokratische Werte, Toleranz, Respekt, Vielfalt, soziales Miteinander, Zivilcourage, Rassismus, Diskriminierung, Einwanderung oder interkulturelle Kompetenzen.

www.stimmefuerrespekt.de

Die Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz Landesstelle NRW e.V. (AJS) als landesweit tätige Fachstelle zur Förderung des gesetzlichen und erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes hat das Präventionsprojekt Stimme für Respekt initiiert. Als Kooperationspartnerin hat die AJS dazu die Landesarbeitsgemeinschaft Schulsozialarbeit NRW e.V. (LAG) gewinnen können.

Gefördert wird das Projekt vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen und dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie leben.

Diesen Artikel weiterempfehlen: