Kinder- und Jugendschutz für NRW

News-Übersicht
Medien/ 06.06.2016

Ministerin Schwesig plant Modernisierung des Jugendmedienschutzes

In einem Interview mit der Welt am Sonntag äußerte sich Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig kürzlich – neben Themen wie Lohngerechtigkeit und ihrer eigenen Rolle als berufstätige Mutter – zum Kinder- und Jugendschutz im Online-Bereich. Sie plädiert für eine Modernisierung des Jugendmedienschutzes mit mehr Orientierungshilfen für Eltern im Netz oder Schwesig_Interviewein Gütesiegel für Kinderwebsites mit dem geprüfte Angebote ausgezeichnet werden können, die kinder- und jugendgerecht sind. Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien soll umgebaut werden zu einer Bundeszentrale für Kinder- und Jugendmedienschutz.

Bildnachweis: Bundesregierung / Steffen

Diesen Artikel weiterempfehlen: