Kinder- und Jugendschutz für NRW

Hand am CD-Player

Malen zu Musik
Vom Ohr in die Hand

von Christina Otto

 

Zurück zur Methodenübersicht

Kinder und Jugendliche hören unterschiedliche Musik und malen die dazu passenden Bilder.

Zielgruppe:

■ 6 bis 14 Jahre
■ Von Kleingruppe bis Klassengröße

Dauer:

■ 60 Minuten

Material:

■ CD mit bewegender oder getragener Musik (fröhliche,
traurige, ruhige, aufregende Musik)
■ weißes Papier (DIN A3)
■ verschiedene farbige Stifte

Ziele:

■ Wahrnehmung von Stimmungen in Musik und die
damit verbundenen Assoziationen
■ Verbildlichen von Musik

Ablauf:

Vor den Kindern und Jugendlichen liegen große DIN A3 Papiere und bunte Stifte (sehr geeignet sind Wachsmalstifte). Nun werden den Teilnehmer/-innen Musikstücke (jeweils 2 bis 3 Min. lang) vorgespielt. Der Auftrag kann hier lauten: „Hört Euch die Musikstücke an. Wählt Euch geeignete Farben und malt zu der Musik mit Wachsmalstiften, was Ihr hört. Die Farben können so oft gewechselt werden wie gewünscht. Auf dem Blatt können Formen, Punkte, Linien, Zacken, … sein – alles, was mit der Musik verbunden wird.

Am Ende kann eine gemeinsame Reflexion darüber stehen, wie die Assoziationen zu der Musik sind. Assoziationen und Begriffe von fröhlich bis getragen können auf der Rückseite des Blattes notiert werden.

Tipps:

Man sagt, dass die Tonspur eines Films 80 Prozent des Erlebens ausmacht.

Links / Literatur:

www.auditorix.de
www.lfm-nrw.de/publikationen  (Broschüre „Mit Medien leben: gewusst wie! – Der Sinn des Hörens“)

Zurück zur Methodenübersicht