Kinder- und Jugendschutz für NRW

Logo ElternMedienJugendschutz

Vernetzte Fachkräfte

Die Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz (AJS) hat seit 2009 Fachkräfte für medienpädagogische Elternarbeit qualifiziert, die in Nordrhein-Westfalen im Netzwerk Eltern-Medien-Jugendschutz zusammenarbeiten und als Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Ziel ihrer Arbeit ist es, Eltern bei der Medienerziehung zu unterstützen: durch Angebote für Eltern und Familien, für Multiplikatoren und auch für Kinder und Jugendliche.

In diesem landesweiten Netzwerk arbeiten Fachkräfte aus verschiedenen pädagogischen Feldern – Jugendhilfe, Familienbildung, Schule, Sozialarbeit, etc. – zusammen. Die fundierte pädagogische Qualifikation, die kontinuierliche Fort- und Weiterbildung, die Vernetzung und der fachlich begleitete Austausch über Fragen der Medienerziehung und Medienpädagogik sind Qualitätsmerkmale für die Referentinnen und Referenten des Netzwerks Eltern-Medien-Jugendschutz.

Vermittlung, Information und Beratung

Sie können in der AJS-Datenbank direkt nach Referent/-innen in ihrer Nähe suchen.

Oder Sie nehmen Kontakt auf mit:

Susanne Philipp, Medienreferentin, Tel. 0221/921392-14, E-Mail: philipp@mail.ajs.nrw.de.

Alle konkreten Vereinbarungen wie Termin, Thema, Dauer der Veranstaltung und zu den Kosten treffen Sie in Verhandlung mit der Referentin oder dem Referenten.