Kinder- und Jugendschutz für NRW

Header Recht

Die AJS ist landesgesetzlich beauftragt, über Themenfelder, die sich aus dem Jugendschutzgesetz ableiten, zu informieren und diese zu evaluieren. Hierzu steht die AJS in engem Austausch mit dem Jugendministerium. Sie gibt Auskunft zu allen Fragen des Kinder- und Jugendschutzrechts und unterstützt Ordnungsämter und Polizei wie auch Erziehende und Gewerbetreibende bei der praktischen Umsetzung.

Aktuelles zum Thema Jugendschutzrecht

  • „Spionagepuppe“ Cayla ist jetzt in Deutschland verboten

    Die interaktive Spielzeugpuppe „Cayla“ mit sendefähiger Kamera und Mikrofon, über das Kinder und Eltern mit Werbung angesprochen werden können, schränkt die Privatsphäre ein und wurden jetzt durch einen Beschluss der Bundesnetzagentur aus dem Verkehr gezogen. […]

    Stop & go – ein Jugendschutzparcours zum Mitmachen

    Der Jugendschutzparcours „stop & go“ ist unser neues Angebot für die außerschulische Jugendarbeit. Er bietet Jugendlichen ab der 7. Klasse erstmals eine Möglichkeit, sich spielerisch mit dem Jugendschutzgesetz bzw. Schutz- und Freiräumen in ihrem Alltag […]

    Räumliche Abstandsgebote für Spielhallen sind rechtmäßig

    Spielhallen machen sich überall breit. Selbst in Kommunen, in denen der Einzelhandel rückläufig ist, halten sich Spielhallen beharrlich. Daddelautomaten üben gerade auf männliche Jugendliche eine starke Anziehungskraft aus. Dabei gelten nach Landesrecht für Spielhallenbetriebe oftmals […]

    Hass im Netz und YouTube -Infoflyer für Jugendliche

    YouTube nutzen – aber sicher & mit Hass im Netz kompetent umgehen! Zwei neue Info-Folder von saferinternet.at (dem österreichischem klicksafe) liefern Jugendlichen praktische und alltagsnahe Tipps zu diesen aktuellen Themen. Ab sofort können die brandneuen […]

    JIM-Studie: Top10 der beliebtesten Apps unter jungen Nutzern

    handysektor.de fasst die JIM-Studie 2016 übersichtlich als Infografik zusammen, listet die beliebtesten Apps als Top10 und testet deren Qualität hinsichtlich Bedienung, Datenschutz, Meldemöglichkeiten etc. Praktisch!  

  • Jugendliche fragen – AJS-Mitarbeiter antworten

  • Interview von Schülerpraktikant Robin von Rüden mit Dinah Huerkamp zum Jugendschutzrecht.