Kinder- und Jugendschutz für NRW

AJS-Material Gewaltprävention

 

Material als PDF-Download

 

Handreichung: Cyber-Mobbing begegnenHandreichung Cyber-Mobbing

Einführung ins Thema Cyber-Mobbing, konkretes Präventionsmodul und Übersicht zu Links und Materialien.

Download Handreichung als PDF

 


 

Broschüre: Hate Speech – Hass im Netz

Informationen und Handlungsempfehlungen für Fachkräfte und Eltern. Herausgeber sind AJS und LfM in Kooperation mit klicksafe.

Bestellen über www.lfm-nrw.de und Download HIER

AJS-Merkblatt: Hate Speech und Rechtsfragen 

AJS-Merkblatt: Hate Speech – Links & Material

 


 

Cover Jugendkriminalität-NRW-BroschüreJugendkriminalität in Nordrhein-Westfalen

Broschüre informiert über Straftaten von Kindern und Jugendlichen, Risikofaktoren sowie Maßnahmen gegen Jugendkriminalität, LKA/AJS (Hg.): Jugendkriminalität in Nordrhein-Westfalen, 10. überarbeitete Auflage, Düsseldorf/Köln 2006. Dieser Text ist auch als gedruckte Broschüre beim Landeskriminalamt NRW zu beziehen.

Download Broschüre als PDF

 


 

Was hilft (wirklich) gegen Gewalt?

Eine Präsentation von Carmen Trenz (2/2014) zum Thema: Qualitätskriterien von Programmen und Netzwerkarbeit gegen Gewalt

Download Präsentation als PDF

 


 

Qualitätsmerkmale von Gewaltprävention. Erkenntnisse aus der Evaluationsforschung

Ein Aufsatz von Carmen Trenz im AJS FORUM 1/2004 (S. 4-6)

Download als PDF

 

 

Bestellbares Material

Mobbing unter Kindern und Jugendlichen

Stückpreis: 2,20 EUR

Das Arbeitsheft gibt Hinweise für den Umgang mit Mobbern und Mobbingopfern

hrsg. von AJS NRW
36 Seiten
7.  Aufl.
Köln/Essen 2013

In Schulklassen und Kindergruppen wird viel öfter gemobbt, als lange vermutet wurde. Jedes 7. Kind erleidet im Laufe seiner Schulzeit leichtere Formen des Mobbings, ein Kind von fünfundzwanzig ist Opfer schwerer Schikane und Psychoterror. Für viele betroffene Kinder und Jugendlichen wird der Gang in die Schule zum Horrortrip.Da sich die gemobbten Kinder nicht selbst helfen können, müssen Erwachsene eingreifen. Viele Pädagogen aber merken nichts von den Attacken und dem Leiden der Betroffenen oder wissen sich keinen Rat.

Mit dieser Broschüre sollen breite Teile der Bevölkerung, besonders Eltern und pädagogische Fachkräfte, über dieses drängende Problem informiert werden. Die Broschüre enthält viele praktische Anregungen, wie man Mobbing erkennt, den Opfern helfen und Mobbing langfristig eindämmen kann.


Cyber-Mobbing

Stückpreis: 1,50 EUR

hrsg. von AJS NRW e.V.
24 Seiten
3. Auflage
Köln/Essen 2014

Mobbing unter Kindern und Jugendlichen ist weit verbreitet. Dabei werden immer häufiger moderne Kommunikationsmittel wie das Internet und Handys eingesetzt. Die scheinbare Anonymität des virtuellen Raums begünstigt offensichtlich boshafte Äußerungen in Chatrooms, Sozialen Netzwerken und auf Videoplattformen.

Nicht nur die betroffenen Mädchen und Jungen fühlen sich oft hilflos den Schikanen ausgesetzt, auch viele Erwachsene sind ratlos, was sie gegen das Cyber-Mobbing tun können.

Die Broschüre informiert Eltern, pädagogische Fachkräfte und Jugendliche über das Problem Cyber-Mobbing. Sie will dafür sensibilisieren, dass die virtuellen Anfeindungen für die betroffenen Kinder und Jugendlichen ein ernsthaftes Problem sein können. Außerdem wird aufgezeigt, welche konkreten Möglichkeiten es gibt, um gegen virtuelle Schikanen vorzugehen und wie Cyber-Mobbing vorgebeugt werden kann.


Gewalt auf Handys

Stückpreis: 1,00 EUR

AJS NRW (Hrsg.)
Sebastian Gutknecht (Text)
16 S.
6., überarb. Aufl., Köln/Essen 2006

Handys sind ein fester Bestandteil der heutigen Kommunikationskultur. Wie bei anderen Medien sind aber auch hier bestimmte Regeln zu beachten. Die technischen Möglichkeiten der Handys kennen die Kinder und Jugendlichen oft besser als die Erwachsenen. Umso wichtiger ist es daher für Eltern, Lehrer und Erzieher, die ethischen und rechtlichen Grenzen bei der Handynutzung zu kennen und deutlich zu machen.