Kinder- und Jugendschutz für NRW

News-Übersicht
AJS-News/ 06.10.2015

Dokumentation / Kinder- und Jugendschutzforum 2015

Wie schaffen wir es, mutig unseren Kindern und Jugendlichen mehr Freiräume zu geben? Diese Frage wurde in Dortmund von rund 150 Fachkräften aus Schulen (Lehrkräfte, Schulsozialarbeit) und aus der Kinder- und Jugendhilfe diskutiert. Viele Inhalte vom 27. Kinder- und Jugendschutzforum sind hier dokumentiert.

kjsf2015

Programmflyer als PDF

Literaturliste zum Thema Freiräume als PDF

Die AJS veranstaltete das Kinder- und Jugendschutzforum gemeinsam mit der Katholischen Arbeitsgemeinschaft und dem Evangelischen Arbeitskreis Kinder-und Jugendschutz nunmehr zum 27. Mal. 2015 fand der Fachtag im Dietrich-Keuning Haus in Dortmund statt, in Kooperation mit dem Landesjugendring NRW, der das „Bündnis für Freiräume“ ins Leben gerufen hat und dem sich auch die drei Landesstellen Kinder- und Jugendschutz angeschlossen haben.

Programm

10.00 Uhr Begrüßung
Vertreter/in AJS
Vertreter/in MFKJKS NRW

10.15 Uhr „freischwimmen“ – Video des „Bündnisses für Freiräume“

10.45 Uhr Zwischen Performance und Erschöpfung? Kindheit und Jugend heute
Prof. Dr. med. Michael Schulte-Markwort (Klinik Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychotherapie und –psychosomatik, Hamburg)

11.45 Uhr Kaffeepause

12.15 Uhr Vom Chillen bis zur Bildung – die Aneignungsräume von Kindern und Jugendlichen
Prof. Dr. Ulrich Deinet (Hochschule Düsseldorf)

13.00 Uhr Mittagspause

14.30 Uhr Foren
Forum 1 Freie Räume als kindliche Erfahrungsräume
Sabrina Möhler
Forum 2 Freie Räume für die Bildung – Jugendliche gestalten Bildungsorte
Jens Buschmeier, Klaus Gerhards
Forum 3 Blickwinkel ändern – neue Freiräume in schwierigen Situationen
Heike Blum, Detlef Beck
Forum 4 Die Gedanken sind frei – bis ich sie poste. Mediale Freiräume in jugendlichen Lebenswelten
Matthias Felling
Forum 5 Freiräume und Schutzräume im Jugendzentrum – Widerspruch oder Potential?
Sabrina Broszeit
Forum 6 Freiräume gesucht – Geschlechter gefunden
Renate Janßen, Nicola Tofaute, Uwe Ihlau, Michael Meurer

16.30 Uhr Konsequenzen: Mut zu Freiräumen mit Poetry Slam

17.00 Uhr Ende der Tagung

Moderation: Klaus Bellmund, Journalist, Jörg Brökel, Journalist
Ganztägig: Markt der Möglichkeiten

 

Dokumentation

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERAZwischen Performance und Erschöpfung? Kindheit und Jugend heute
Prof. Dr. med. Michael Schulte-Markwort (Klinik Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychotherapie und –psychosomatik, Hamburg)

Präsentation als PDF

Interview Prof. Dr. med. Michael Schulte-Markwort

 


 

Vom Chillen bis zur Bildung – die Aneignungsräume von Kindern und Jugendlichen
Prof. Dr. Ulrich Deinet (Hochschule Düsseldorf)

Präsentation als PDF

Interview Prof. Dr. Ulrich Deinet

 


 

Forum 1 Freie Räume als kindliche Erfahrungsräume
Sabrina Möhler, Leitung Evangelischer Luther-Kindergarten Recklinghausen-Bruch

Interview Sabrina Möhler

 


 

 

Forum 2 Freie Räume für die Bildung – Jugendliche gestalten Bildungsorte
Jens Buschmeier, AKJ Essen und Klaus Gerhards, Kinder- und Jugendring Bochum

Interview Jens Buschmeier und Klaus Gerhards

 


 

Forum 3 Blickwinkel ändern – neue Freiräume in schwierigen Situationen
Jochen Mangold und Detlef Beck, fairaend

Interview Detlef Beck

 


 

Forum 4 Die Gedanken sind frei – bis ich sie poste. Mediale Freiräume in jugendlichen Lebenswelten
Matthias Felling, AJS

Präsentation aus dem Forum 4 als PDF

Interview Matthias Felling

 


Forum 5 Freiräume und Schutzräume im Jugendzentrum – Widerspruch oder Potential?
Sabrina Broszeit, Arbeitsgemeinschaft Offene Türen (AGOT) Düsseldorf

Interview Sabrina Broszeit

 


 

Forum 6 Freiräume gesucht – Geschlechter gefunden
Renate Janßen, Fachstelle interkulturelle Mädchenarbeit NRW, Nicola Tofaute, FUMA – Fachstelle Gender NRW, Michael Meurer, Fachstelle Jungenarbeit NRW

Interview Nicola Tofaute

Interview Renate Janßen

Interview Michael Meurer

 


 

Poetry Slam: Mut zu Freiräumen

Özge Cakirbey aus Dortmund

Link zum Video bei YouTube

 


 

Saal_Diskussion

Stand Dokumentation: 27.11.2015

Diesen Artikel weiterempfehlen: