Kinder- und Jugendschutz für NRW

News-Übersicht
AJS-News / Gewalt / Jugendschutzrecht / Medien / Sucht/ 04.07.2017

Dokumentation Fachtag E-Sport & Jugendschutz / 4. Juli

E-Sport wird in Deutschland immer populärer. In Turnieren treten Profi-Teams in Spielen wie Counter Strike, Dota 2 oder League of Legends gegeneinander an. Auf einer gemeinsamen Tagung in Köln von AJS NRW, Spieleratgeber NRW und LVR-Landesjugendamt wurde das Phänomen E-Sport aus Jugendschutz-Sicht diskutiert.

Vor allem Kommunen, in denen große E-Sport-Events angemeldet werden, sind gefordert, sich zum neuen Phänomen zu verhalten. Zu den Veranstaltungen kommen mitunter tausende, vor allem jugendliche Fans. Auch pädagogische Fachkräfte treffen zunehmend auf Jugendliche, die sich für E-Sports interessieren oder selbst Profispieler werden wollen.

Auf der Tagung am 4. Juli 2017 wurde das Phänomen E-Sport praktisch dargestellt und diskutiert. Einige Inhalte und Ergebnisse der Tagung werden hier dokumentiert.


Guckst Du nur – oder spielst Du schon? E-Sport und Jugendschutz
Fachtagung am 4. Juli 2017 / LVR Horion-Haus, Köln
Eine gemeinsame Veranstaltung von AJS NRW, fjmk (Fachstelle für Jugendmedienkultur) und LVR-Landesjugendamt.

Programm

10:00 Begrüßung

10:15 Phänomen E-Sport: Vom Nischendasein zum Massenevent
Einblicke in eine rasant wachsende Szene

Link zur ARD-Dokumentation: e-Sport – vom Schmuddelkind zum Shootingstar
Sendedatum 12.11.2016 | 50 Min. | Verfügbar bis 12.11.2017 | Quelle: ARD

10:45 Kurzimpulse / E-Sport Perspektiven

Perspektive Jugendschutz / Gelten USK-Siegel auf E-Sport-Events? (PDF)
Videostatement Lidia Grashof / Ständige Vertreterin der Obersten Landesjugendbehörden bei der USK (Link zu YouTube)

Perspektive Anbieter / Wünschen Sich Betreiber mehr Klarheit bei Events? (PDF)
Michael Haenisch / CEO, Freaks 4U Gaming
Videostatement Christopher Flato / PR Manager Germany; Jugendschutzbeauftragter, ESL (Link zu YouTube)

Perspektive Ordnungsamt / In welchem Rahmen finden E-Sport-Events statt?
Videostatement Doris Vorloeper-Heinz / AJS NRW (Link zu YouTube)

Perspektive Jugendhilfe / Welche Chancen bietet E-Sport in der Jugendarbeit?
Daniel Heinz / Spieleratgeber NRW

11:45 The Effects of Gaming: Über Fankulturen, digitales Spielen und E-Sportler als Superstars
Videostatement Maike Groen / TH Köln (Link zu YouTube)

12:30 Mittagspause

13:30 Praxisphase

Live-Übertragung Weltmeisterschaft
Gruppenphase ESL One Cologne – Counter-Strike: Global Offensive

Diskussion an Themeninseln
Für größere Ansicht der Ergebnisse bitte auf jeweiliges Bild klicken:

1: Ordnungsfragen

2: Professionalisierung

3: Chancen Jugendarbeit

Spielstationen
Beliebte E-Sport-Titel können ausprobiert werden

14:45 Perspektive Spieler / E-Sportler im Gespräch

15:00 Finale / Austauschrunde zu Impulsen der Themeninseln

Umfrage mit Kahoot! zu diesen drei Fragen:
1. Sollten Jugendliche ab 14 E-Sport-Events besuchen dürfen, wenn USK 16-Spiele gespielt werden?
2. Sollte E-Sport als Sport eingestuft werden?
3. Sollte Jugendarbeit Angebote zu E-Sport machen?

16:00 Schluss

Programm als PDF


Diesen Artikel weiterempfehlen: