Kinder- und Jugendschutz für NRW

News-Übersicht
AJS-News / Jugendschutzrecht / Medien/ 27.03.2017

Basistag Medienerziehung / 31.5. / Münster

Medienerziehung ist eine Aufgabe …und was für eine!

Reflektierte pädagogische Haltung als Basis der Medienerziehung. Herausforderungen für Einrichtungen und Familien

Kooperationsveranstaltung von AJS NRW e.V., der Katholischen LAG Kinder- und Jugendschutz NRW e.V. und dem Evangelischen AK Kinder- und Jugendschutz NRW

31. Mai 2017 / Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe e.V. / Münster

 

Medien nutzen – mit Herz und Verstand

Im Alltag von Familien und pädagogischen Einrichtungen geht es tagtäglich um Fragen der Medienerziehung. Oft ist die Verunsicherung groß, die eigene Vorbildrolle in der digitalisierten Gesellschaft unklar. Ob wir einen positiven Einfluss auf die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen haben, hängt entscheidend davon ab, welche Haltung wir einnehmen. Mit welcher Haltung können wir Kinder und Jugendliche beim Aufwachsen in einer mediatisierten Welt gut begleiten?

Der Fachtag gibt einen Überblick über Medienwelten von Kindern und Jugendlichen. Diplompsychologin Elisabeth Raffauf richtet den Blick auf pädagogische Haltung als Fundament von (Medien-)erziehung. Herausforderungen für pädagogische Fachkräfte und Familien werden am Nachmittag in fünf Workshops beleuchtet.

 

Programm

ab 9:30: Anmeldung und Stehkaffee
10:00: Begrüßung / Einführung
anschl.: Medienwelten im Überblick (Referent: Matthias Felling, AJS)
10.30: Medienscouts
11.00: Kaffeepause
11.15: Haltung als Fundament (Referentin: Elisabeth Raffauf)
12:30: Mittagspause
13:30: Workshops inklusive Kaffeepause
1: Smartphone-Regeln
2: Cybermobbing
3: Familien + Medien, Eltern
4: Rechtsfragen
5: Fakt oder Fake
15:30: Kabarett mit Heiner Kämmer: „Erziehung ….wo ist das Problem!?
16:30: Resümee / Ende der Fachkonferenz
Moderation: Matthias Felling, Dr. Sara Remke

Veranstaltungsort:
Diakonie RWL, Friesenring 32/34, 48147 Münster

Eine Anmeldung ist bald möglich!

Diesen Artikel weiterempfehlen: