Kinder- und Jugendschutz für NRW

News-Übersicht
AJS-News / Gewalt / IDZ/Sekten & Psychokulte / Jugendschutzrecht / Medien / Sexualisierte Gewalt/ 26.10.2016

Dokumentation / Basistag „jung…geflüchtet …angekommen?“

Am 26. Oktober 2016 ging es im Dietrich-Keuning-Haus in Dortmund um die Situation geflüchteter Jungen und Mädchen in Deutschland. Rund 150 Fachkräfte informierten sich über strukturelle Herausforderungen und diskutierten alltägliche Handlungsbedarfe der Jugendhilfe. Einige Inhalte werden hier dokumentiert.

Der Basistag „jung…geflüchtet…   angekommen?“ wurde gemeinsam veranstaltet von der Katholischen Landesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz NW e.V., dem Evangelischen Arbeitskreises Kinder- und Jugendschutz NRW und der Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz  NRW e.V.

plenum

Programm

jog09:45 Uhr
Vorstellung der Arbeit von „Jugendliche ohne Grenzen (JOG) NRW“

 

 

 

10:30 Uhr Workshop Phase

Workshop 1 Medien und Geflüchtete – Zum Umgang mit Hass im Netz (als PDF)
Matthias Felling

Workshop 2 Traumatisierungen von jungen Geflüchteten (als PDF)
Sandra Sadowski

Workshop 3 Wie reagiere ich am besten auf ausländerfeindliche und populistische Parolen? (als PDF)
Dr. Andreas Fisch

Workshop 4 Geschlechterverhältnisse in interkulturellen Kontexten
Dr. Michael Tunç

 

12:30 Uhr Mittagspause

 

steinbuechel13:30 Uhr Vortrag: Junge Geflüchtete in NRW (als PDF)
Antje Steinbüchel, Landesstelle für die Verteilung unbegleiteter ausländischer Minderjähriger in NRW

 

 

 

el-mafaalani14:15 Uhr Vortrag: Integration von jungen Geflüchteten (als PDF)
Prof. Dr. Aladin El-Mafaalani, FH Münster, Fachbereich Sozialwesen

anschl. Diskussion und Fragerunde

 

15:45 Uhr Resümee der Tagung

16:00 Uhr Ende

 

Flyer als PDF

basistag


Die Veranstaltung „jung…geflüchtet  …angekommen?“ fand erstmals am 12. Mai 2016 in Münster statt. Wegen der hohen Nachfrage wurde die Veranstaltung wiederholt.

 

Diesen Artikel weiterempfehlen: